Erfahrungen & Bewertungen zu Bergschule Oberallgäu

Immer eine gute Idee... Geschenkgutscheine:

Unsere Sommerprogramme:

Besuchen Sie uns auf:

Kunden-Bewertungen:

Erfahrungen & Bewertungen zu Bergschule Oberallgäu

Unsere DVDs:

Teilen Sie uns ...

Unsere Partner:

Wir sind geehrt:

Für besondere Verdienste im Tourismus durch Udo Zehetleitner, erhielt die Bergschule Oberallgäu den Tiroler Adlerorden in Silber, eine der höchsten Auszeichnungen des Landes Tirol.

Wandern im 3000er Reich der Dreiländergrenze

  • Wandern in der Silvretta: Blumenmeer
  • Wandern in der Silvretta: Gletscherblick
  • Wandern in der Silvretta: Gletscher, Blumen und Berge

3000 Meter - drunter und drüber

Bergwanderwanderwoche in der stillen Silvretta
Gletscher zum Anfassen
- Schweiz/Österreich

Als Teil der Zentralalpen zählt die Silvretta zu den bekanntesten Gebirgsstöcken der Ostalpen. Stützpunkte sind die Heidelberger Hütte (2264 m) und die Jamtalhütte (2163 m).

Fast jeder Tourentag kann mit leichtem Tagesgepäck unternommen werden!
Steigen Sie hinauf über eine gewaltige Hängebrücke und den Erlebnisweg vorbei an zahlreichen Blumen zur Hütte. Mit etwas Glück sieht man Adler, viele Murmeltiere und Gämsen.
Erleben Sie einsame Bergtouren im Bereich der 3000 m-Grenze mit großartigen Rundblicken auf die vergletscherte Silvretta, Ötztaler und Bernina Alpen. Und erleben Sie die Silvrettagletscher hautnah! und lassen Sie sich von weiteren herausragenden landschaftlichen Eindrücken überraschen. Gipfel und Übergänge: Piz Davo Lais (3027 m), Bischofsspitze (3029m), Breite Krone (3079 m), Kronenjoch (2976 m), Westliches Gamshorn (2987 m), Heidelberger Scharte (2820 m), Ritzenjoch (2688 m), Russkopf (2693 m). Die täglichen Gehzeiten betragen 5 bis 8 Std, tägliche Höhenmeter: ca. 900 Hm, einmal ca. 1200 Hm, einmal ca. 600 Hm.

Treffpunkt: Ischgl (1376 m), 14:00 Uhr vor dem Eggerstüberl (siehe unten)

  • Wandern in der Silvretta: Aurikelblüte
  • Wandern in der Silvretta: Gletscheraufstieg

Routenverlauf:

1. Tag: Ischgl - Heidelberger Hütte

Treffpunkt um 14 Uhr vor dem Eggerstüberl (im Sommer geschlossen): Eggerweg 7, A-6561 Ischgl. Aufstieg über den Erlebnisweg und das Fimbertal zur Heidelberger Hütte (2264 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
2. Tag: Gipfeltour Piz Davo Lais (3027 m)

nach gemütlichem Frühstück Eingehtour mit leichtem Tagesrucksack auf den ersten Dreitausender, den Piz Davo Lais (3027 m) (Schweizer Silvretta) mit beeindruckender Gipfelschau auf das Silvretta Massiv. Zurück zur Heidelberger Hütte.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
3. Tag: Panorama Rundtour

Aufstieg mit Tagesrucksack zur Heidelberger Scharte (2820 m), kurzer Abstieg in das Laraintal und über das Ritzenjoch (2688 m) zurück zur Heidelberger Hütte. Mit etwas Glück sieht man Adler, viele Murmeltiere und Gemsen.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
4. Tag: Heidelberger Hütte - Jamtalhütte

2 Dreitausender an einem Tag: Aufstieg zum Kronenjoch (2974 m). Ohne Rucksack besteigen wir zuerst die Breite Krone (3079 m) als höchsten Gipfel der Tourenwoche! Grandioser Rundumblick bis in die Bernina Gruppe. Bei guten Verhältnissen Besteigung der Bischofsspitze (3029 m), Abstieg zur Jamtalhütte (2163 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
5. Tag: Tagestour zum Gamshorn (2987 m)

Aufstieg mit Tagesrucksack zum westlichen Gamshorn (2987 m), dem großartigen Panoramaberg rund um die Jamtalhütte in der Silvretta. Abstiege zur Jamtalhütte.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
6. Tag: Jamtalhütte - Russkopf (2693 m) - Ischgl

Abschlusstour: Besteigung Russkopf (2693 m) mit tollem Gletscherblick auf den Jamtalferner. Wanderung direkt bis an die Gletscherzunge und kleine Gletscherkunde. Anschließend Abstieg nach Galtür. Rückfahrt mit dem Taxi ab der Mentenalpe nach Ischgl zum Ausgangspunkt. Tourende um ca. 15.00 - 16.00 Uhr. Heimreise oder individuelle Übernachtung.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
Anreise / Parken / Ausrüstung:

Anreise: über die Inntalautobahn Richtung Arlberg, dann ins Paznauntal nach Ischgl. Bahnreisende fahren bis nach Landeck-Zams. Direkt am Bahnhofsvorplatz fährt ein Linienbus in Richtung Paznaun nach Ischgl.

Parken und weitere Infos: siehe unten

Rucksack und Tourengepäck: Sie müssen nur am 1. und 4. Tag Ihre gesamte Tourenausrüstung tragen. Die übrige Zeit sind Sie mit leichtem Tagesrucksack unterwegs.

Termine:

Programm Nr. 184: 04.07. 09.07.2021
Programm Nr. 185: 08.08. 13.08.2021

Preis:

€ 795,- inkl. Bergführergebühr, 5 x Halbpension mit Frühstücksbuffet, 3-Gänge-Menü. Rückfahrt mit dem Taxi von der Mentenalpe nach Ischgl

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Gruppenermäßigung:

Bei uns sind Familien und Gruppen willkommen
Bitte beachten sie unsere speziellen Vergünstigungen

Anspruch:

Weitere Infos:

Programm:

1. Tag:
Treffpunkt um 14 Uhr vor dem Eggerstüberl (im Sommer geschlossen): Eggerweg 7, A-6561 Ischgl. Aufstieg über den Erlebnisweg und das Fimbertal zur Heidelberger Hütte (2264 m), ca. 4 Std., ca. 900 Hm , Abendessen um 19 Uhr.

2. Tag:
nach gemütlichem Frühstück Eingehtour auf den ersten Dreitausender Piz Davo Lais (3027 m) mit beeindruckender Gipfelschau, ca. 6 Std., ca. 800 Hm .

3. Tag:
Rundtour über die Heidelberger Scharte (2820 m) in das Laraintal und über das Ritzenjoch (2688 m). Mit etwas Glück sieht man Adler, viele Murmeltiere und Gämsen, ca. 6 bis 7 Std., ca. 1100 Hm .

4. Tag:
2 Dreitausender an einem Tag Breite Krone mit (3079 m) höchster Punkt der Tourenwoche! Blick bis zur Bernina. Bei guten Verhältnissen Besteigung Bischofsspitze (3029 m), Abstieg zur Jamtalhütte (2163 m), ca. 7 bis 8 Std., ca. 900 Hm .

5. Tag:
Westliches Gamshorn (2987 m) mit großartigen Panoramen in die Silvretta, ca. 5-6 Std., 800 Hm.

6. Tag:
Abschlusstour: Besteigung Russkopf (2693 m) mit tollen Ausblicken auf den Jamtalferner. Wanderung direkt bis an die Gletscherzunge und kleine Gletscherkunde. Anschließend Abstieg nach Galtür, ca. 5 bis 6 Std., ca. 600 Hm, Abstieg ca. 1100 Hm, Rückfahrt mit dem Taxi ab Mentenalpe nach Ischgl. Tourende um ca. 15.00 - 16.00 Uhr und Heimfahrt.

Anreise: über die Inntalautobahn Richtung Arlberg, dann ins Paznauntal nach Ischgl. Bahnreisende fahren bis nach Landeck-Zams. Direkt am Bahnhofsvorplatz fährt ein Linienbus in Richtung Paznaun nach Ischgl.

Parken und weitere Infos: siehe unten

Rucksack und Tourengepäck: Sie müssen nur am 1. und 4. Tag Ihre gesamte Tourenausrüstung tragen. Die übrige Zeit sind Sie mit leichtem Tagesrucksack unterwegs.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.