Erfahrungen & Bewertungen zu Bergschule Oberallgäu

Immer eine gute Idee... Unser Geschenkgutschein:

Unsere Sommerprogramme:

Wir sind ausgezeichnet

Zu uns auf Facebook:

Unsere DVDs:

Rund um und auf die Zugspitze

Eines der eindrucksvollsten und schönsten Wander- und Klettergebiete in den Alpen ist das Wettersteingebirge.
Das Wettersteingebirge, ist ein relativ kompaktes Gebirge zwischen Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald, Seefeld in Tirol und Ehrwald. Es liegt sowohl in Deutschland mit dem Freistaat Bayern als auch in Österreich im Bundesland Tirol. Der Hauptgipfel des Wettersteins ist der höchste Berg Deutschlands: die Zugspitze.
Unsere abwechslungsreiche Route durchquert und verbindet die prachtvollsten und bekanntesten "Ecken" im Wetterstein. Highlight ist die Besteigung der Zugspitze (2962 m).

Routenverlauf:

Für die Tour bieten sich teilweise verschieden Varianten und Routen an. Der Bergführer entscheidet je nach Wetter, Verhältnissen und Gruppe, welche Variante für die Gruppe am optimalsten geeignet ist.

1. Tag: Garmisch Partenkirchen - Kreuzeckhaus (1651 m)

Treffpunkt um 11.00 Uhr in Garmisch/Partenkirchen an der Talstation der Alpspitzbahn.

Durch die Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte (1387 m) weiter zu den Knappenhäuser (1527 m) und zum Hupfleitenjoch (1754 m). Kurzer Abstieg und auf Höhenweg zum Kreuzeckhaus (1651 m). Übernachtung

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
2. Tag: Kreuzeckhaus (1651 m) – Rheintalangerhütte (1370 m)
Variante 1:

vom Kreuzeckhaus (1651 m) über den Bernadeinsteig zur Bockhütte (1010 m) . Durch das Rheintal zur Rheintalangerhütte (1370 m).

Variante 2:

vom Kreuzeckhaus über die Schöngänge zur Mauerscharte (2012 m) und dem Schützensteig zur Reintalangerhütte (1370 m), Gipfelmöglichkeit: Alpspitze (2628 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
3. Tag: Reintalangerhütte (1370 m) - Zugspitze (2962 m) - Knorrhütte (2052 m)


von der Reintalangerhütte (1370 m) über den Partnachursprung zur Knorrhütte (2052 m). Weiter zur Sonnalpin Hütte (2576 m). Bergbahnfahrt auf die ZUGSPITZE (2962 m) und zurück. Übernachtung Knorrhütte (2052 m)

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
4. Tag: Knorrhütte (2052m) - Wettersteinhütte (1717 m)

von der Knorrhütte (2052 m) über den Plattsteig zum Gatterl (2023 m). Über das Feldernjöchl (2045 m) zum Steinernen Hüttl (1925 m) und den Südsteig zu Rotmoosalm (2030 m) und zur Wettersteinhütte (1717 m). Gipfelmöglichkeit: Predigtstuhl.
Ca. 1000 HM Aufstieg, 1250 HM Abstieg Gehzeit: 7-8 Std.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
5. Tag: Wettersteinhütte (1717 m) – Meilerhütte (2372 m)

Variante 1 (gemütlich):
von der Wettersteinhütte (1717 m) zum Parkplatz Gaistal (1210 m) - Taxitransfer nach Leutasch. Von Lochlehn/Hubertushof (1059 m) in das Bergleintal zur Meilerhütte (2372 m). Aufstieg: Ca. 1200m, Abstieg: 510 m Gehzeit: ca. 5-6 Std.


Variante 2 (mittelschwer):
von der Wettersteinhütte (1717 m) über das Scharnitzjoch (2046 m) in das Puital (1590 m). Durch das Bergleintal zur Meilerhütte (2372 m). Aufstieg: ca. 1250 m, Abstieg: ca. 615 m Gehzeit: ca. 6,5 Std.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
Variante 1:

Variante 1 (gemütlich):
von der Wettersteinhütte (1717 m) zum Parkplatz Gaistal (1210 m) - Taxitransfer nach Leutasch. Von Lochlehn/Hubertushof (1059 m) in das Bergleintal zur Meilerhütte (2372 m). Aufstieg: Ca. 1200m, Abstieg: 510 m Gehzeit: ca. 5-6 Std.

Variante 2:

von der Wettersteinhütte (1717 m) über das Scharnitzjoch (2046 m) in das Puital (1590 m). Durch das Bergleintal zur Meilerhütte (2372 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
6. Tag: Meilerhütte (2372 m) - Garmisch Partenkirchen

von der Meilerhütte (2372 m) zum Schachenhaus (Königshaus) (1866 m) über den Kälbersteig zur Partnachklamm und weiter nach Garmisch-Partenkirchen.
Die Tour endet um ca. 15.00 Uhr in Garmisch Partenkirchen.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis

Termine:

Programm Nr. 195: 04.07. 09.07.2021
Programm Nr. 196: 08.08. 13.08.2021

Preis:

€ 785,- inkl. Bergführergebühr, 5 x Halbpension und Taxifahrt, 2 x Klammeintritt

Anspruch:

Familien und Gruppenermäßigung

Bei uns sind Familien und Gruppen willkommen

Bitte beachten sie unsere speziellen Vergünstigungen

  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: Wetterstein
  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: Wandern in der Gruppe
  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: Hüttenfeeling
  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: Panoramatour
  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: Kaiserschmarrn
  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: Ausblick in den Wetterstein
  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: Wolkenstimmung
  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: Blick von der Zugspitze
  • Wanderwoche Rund um die Zugspitze: im Reintal

Anreise mit PKW und Bahn:

Anfahrt Garmisch-Partenkirchen/Garmisch-Classic & Parkmöglichkeiten

Das Skigebiet Garmisch-Classic liegt am südlichen Ortsrand von Garmisch-Partenkirchen. Vom Autobahnende der A95 München-Garmisch sind es nur 15 km zum Skigebiet. Parkmöglichkeiten gibt es an der Hausbergbahn sowie an der Kreuzeck- und Alpspitzbahn. Die Anreise per Bahn ist ebenfalls gut möglich. Garmisch-Partenkirchen Hauptbahnhof ist durch die Zugspitzbahn direkt mit der Hausbergbahn sowie Kreuzeck- und Alpspitzbahn verbunden. Von Süden führt die Anreise über Mittenwald oder Ehrwald.

Die Adresse der Alpspitzbahn lautet:

Am Kreuzeckbahnhof 12, 82467 Garmisch-Partenkirchen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.