Erfahrungen & Bewertungen zu Bergschule Oberallgäu

Immer eine gute Idee... Geschenkgutscheine:

Unsere Sommerprogramme:

Besuchen Sie uns auf:

Kunden-Bewertungen:

Erfahrungen & Bewertungen zu Bergschule Oberallgäu

Unsere DVDs:

Teilen Sie uns ...

Unsere Partner:

Wir sind geehrt:

Für besondere Verdienste im Tourismus durch Udo Zehetleitner, erhielt die Bergschule Oberallgäu den Tiroler Adlerorden in Silber, eine der höchsten Auszeichnungen des Landes Tirol.

Lechtaler Alpen Durchquerung

Auf dem „Adlerweg“ vom Arlberg bis Gramais

In der hochalpinen Tiroler Bergwelt verläuft der Adlerweg von Osten nach Westen durch ganz Tirol. Die Lechtaler Alpen zählen zu den markantesten und großartigsten Landschaften in den nördlichen Kalkalpen und bilden das Herzstück des Adlerweg. Abwechslungsreich und eindrucksvoll ist die Wanderung zwischen Arlberg und Hahntennjoch. In den kleinen, gemütlichen und einfachen Hütten findet man oft noch jene Atmosphäre, die sich der Wanderer und Bergsteiger wünscht.
Der Verlauf durch die verschiedenen Gebirgszüge garantiert Abwechslung und Erlebnis pur.

Route / Programmverlauf:

1. Tag: Zürs (1717 m) - Stuttgarter Hütte

von Zürs am Arlberg (1717 m) steigen wir durch den Hexenboden über über Almwiesen in 2 Std. zur Stuttgarter Hütte (2308 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
2. Tag: Stuttgarter Hütte - Leutkicher Hütte (2252 m)

Nach längerer Querung auf dem Boschweg, entlang der Roggspitze (2747 m) über einen etwas steileren Aufstieg auf die Valluga (2809 m) zum höchsten Gipfel dieser Tour. Abstieg zum Valfagehrjoch (2530 m), Mättungjoch (2540 m) zum Almajurjoch (2240 m) und weiter zur Leutkircher Hütte (2252 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
3. Tag: Leutkircher Hütte - Ansbacher Hütte (2376 m)

Wanderung zum Kaiserjochhaus (2380 m) und weiter zur Kridlonscharte (2360 m). Über das Hinterseejoch (2540 m), Alperschonjoch (2320 m), Flarschjoch (2560 m) zur Ansbacher Hütte (2376 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
4. Tag: Ansbacher Hütte - Memminger Hütte (2242 m)

Aufstieg zur Kopfscharte (2460 m) und zur Grießlscharte (2632 m). Anschließend langer Abstieg durch das Langkar ins Parseiertal (1723 m). Nach der verdienten Rast wieder 500 Hm Aufstieg zur Memminger Hütte (2242 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
5. Tag: Memminger Hütte - Württemberger Haus (2200 m)

ca. einstündiger Aufstieg zur Seescharte (2600 m), weiter mit einer Gratwanderung zum Großbergkopf (2612 m), Großbergspitze (2657 m) zur Schieferscharte. Abstieg zum Württemberger Haus (2200 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
6. Tag: Württembeger Haus - Gramais (1280 m)

Aufstieg zur Bitterscharte (2535 m). Abstieg über seilversichertes felsiges Gelände zum Bittrichsee Gufelhütte. Weiterer Abstieg zum Brandweinboden im Otterbachtal und zum kleinen Bergdorf: Gramais (1320 m). Taxirückfahrt nach Zürs.
Ende der Tour um ca. 14.00 Uhr

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis

Voraussetzungen:

Voraussetzung: Gesundheit, gute Kondition und Trittsicherheit.

Treffpunkt:

Sonntag 15.00 Uhr an der Postbushaltestelle: "Brotlädele" in Zürs am Arlberg.

Termine:

Programm Nr. 182: 10.07. – 15.07.2022
Programm Nr. 183: 31.07. – 05.08.2022

Preis:

€ 755,- inkl. Bergführergebühr, 5 x Halbpension und Rückfahrt von Gramais nach Zürs.

Anspruch:

Parken in Zürs:

Am Ortseingang befindet sich ein großer Öffentlicher Parkplatz.
Falls Sie Ihren PKW lieber in einer Parkgarage parken, empfehlen wir die Parkgarage Anger: Tel. 0043 5583 2490.
Allgemeine Fragen zum Parken in Zürs: +43 55832161

Familien und Gruppenermäßigung

Bei uns sind Familien und Gruppen willkommen

Bitte beachten sie unsere speziellen Vergünstigungen

Mindestteilnehmerzahl:

5 Personen

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.