Immer eine gute Idee... Unser Geschenkgutschein:

Unsere Alpenüberquerungen:

Oberstdorf - Meran

Besuchen Sie uns auf:

Kunden-Bewertungen:

Erfahrungen & Bewertungen zu Bergschule Oberallgäu

Unsere DVDs:

Teilen Sie uns ...

Unsere Partner:

Wir sind geehrt:

Für besondere Verdienste im Tourismus durch Udo Zehetleitner, erhielt die Bergschule Oberallgäu den Tiroler Adlerorden in Silber, eine der höchsten Auszeichnungen des Landes Tirol.

50 Plus Alpenüberquerung

Alpenüberquerung 50 Plus - entspannter über die Alpen

Neu!: Aus 50 Plus wird PREMIUM Plus....
Mehr Alpenüberquerung und Service auf der ältesten Originalroute der Alpen-Überquerer


Eine Alpenüberquerung ist weniger Frage des Alters, sondern vielmehr der Begeisterung für die Berge und das Bergwandern. Für Bergwanderer in den besten Jahren bietet sich unsere Alpenüberquerung PREMIUM als optimale Tour an. In 8 Tagen wandern wir entspannter und an einigen Etappen "entschärfter" auf der ursprünglichen Route der ersten Alpenüberquerer über die Alpen. Diese bestens bewährte Variante bieten wir nun seit über 20 Jahren an und ist ideal für Wanderer, welche die Tour etwas ruhiger angehen wollen.

Das "plus" steht nicht für das Lebensalter, sondern auch für einen zusätzlichen Tag, eine zusätzliche Hotelübernachtung und zusätzliche Transfers. Mit Gleichgesinnten im insgesamt ruhigeren Tempo führen wir Sie auf den Fernwanderweg E5 von Oberstdorf nach Meran. Die Tour verläuft ganz ähnlich wie unsere Originalroute, nur dass wir besonders kräftezehrende Etappen durch eine geschickte Routenplanung "umgehen" und wir die Tour insgesamt einen Tag länger genießen können. Kondition und Gesundheit sind dennoch Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Programm.

Bitte klicken Sie auf den Button und Sie werden direkt zur Alpenüberquerung PREMIUM PLUS weitergeleitet:

Routenverlauf Alpenüberquerung 50 Plus:

1. Tag: Oberstdorf (813 m) - Kemptner Hütte (1850 m)

Treffpunkt um 11.30 Uhr am Bahnhof von Oberstdorf im Allgäu auf dem Bahnhofsvorplatz am Denkmal des Wilden Männle. Abgabe des Gepäckstück für das Hotel in Meran. Per Taxi geht es in die Spielmannsau, ein Seitental bei Oberstdorf (1000 m). Durch den Sperrbachtobel geht es zu Fuß zur Kemptner Hütte (1850 m).

Zeichenerklärung:
Hm = Höhenmeter, Km = Entfernung

Die Entfernungen, Höhenmeter und durchschnittlichen Gehzeiten (reine Wanderzeit in Bewegung, die wir als Durchschnitt von verschiedenen Touren ermittelt haben) finden Sie jeweils in der Tabelle unter den Tagesbeschreibungen. HM = Höhenmeter.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
2. Tag: Kemptner Hütte - Kaiserjochhaus (2310 m)

eine halbe Stunde Aufstieg zum Mädelejoch (1970 m), der Grenze Bayern-Tirol. Abstieg durch das Höhbachtal nach Holzgau im Lechtal (1070 m). Einkehr im Gasthaus. Mit dem Taxi fahren wir nach Kaisers (1530 m). Aufstieg zum Kaiserjochhaus (2310 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
3. Tag: Kaiserjochhaus - Zams (767 m)

kurze Tour (ca. 1,5 Std.) zum Aussichtsgipfel Malatschkopf (2380 m) und zurück zum Kaiserjochhaus. Anschließend Abstieg nach Pettneu am Arlberg (1200 m). Nach Einkehr fahren wir ca. 20 Km mit dem Bus durch das obere Inntal über Landeck nach Zams (767 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
4. Tag: Zams - Braunschweiger Hütte (2760 m)

mit den Bus durch das Inntal nach Wenns im Pitztal (1000 m) und weiter nach Mittelberg (1736 m) . Von dort zweieinhalb Stunden Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2760 m) über den Gletscherblickweg mit Aussicht auf die Wildspitze (3770 m).

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
5. Tag: Braunschweiger Hütte - Vent (2000 m)

eine Stunde Aufstieg zum Rettenbachjoch (3000 m). Abstieg zum Rettenbachgletscher. Kurze Busfahrt durch den Gletschertunnel zum Tiefenbachgletscher und auf dem Panoramaweg nach Vent (2000 m). Übernachtung im Hotel im Komfort Hotel in Vent.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
6. Tag: Vent - Hochjochhospiz (2400 m)

Aufstieg durch das Venter Tal zum alten Wildspitzkreuz. Weiter durch den Rofenwald oberhalb der Rofen Ache auf dem Cyprian Granbichler Weg zum Hochjoch Hospiz (2400 m) mit Blick auf Wildspitze (3768 m), Eiskögel (3114 m) und Guslarspitze (3118 m). Das urige und gemütliche Hochjoch Hospiz war war schon früher Station und Herberge der "echten" Alpenüberquerer und hat noch heute einen besonderen Charme. Nachmittags noch optionale Panoramwanderung auf dem Doloretteweg zum Kesselwandferner.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
7. Tag: Hochjoch Hospiz - Meran (325 m)

Über die Originalroute der Alpenüberquerer auf dem eindrucksvollen Panoramaweg durch das Rofental mit Blick auf die namhaften 3000er der Ötzaler Alpen: Langtauferer Spitze (3529 m), Weißkugel (3738 m), Hauslabkogel (3402 m) und Finailspitze (3514 m) zur Berghütte: Bellavista (2830 m). Einkehr bei südtiroler Spezialitäten. Abstieg über den Archäologischen Wanderweg nach Kurzras (2020 m) im Schnalstal.
Busfahrt zum Hotel in Meran (325 m) . Nachmitttags besteht die Möglichkeit zum Stadtbummel oder Ausklang. Abends gemütlicher Tourenabschluss.

  • 0 Std.
    Gehzeit
  • 0 KM
    Strecke
  • 0 HM
    Aufstieg
  • 0 HM
    Abstieg
  • 0%
    Erlebnis
8. Tag: Meran - Oberstdorf

Rückreise mit Bus durch das Vinschgau - Reschenpass - Zams - Fernpass - Füssen - Oberstdorf im Allgäu. Ankunft je nach Verkehr zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr.

  • Alpenüberquerung 50 Plus: Mädelejoch
  • Alpenüberquerung 50 Plus: Aufstieg zur Simlaunhütte
  • Alpenüberquerung 50 Plus: Geschafft !

Termine, Preise und mehr Infos:

Ihre Tagesetappen im Überblick:

In unserer Übersichtstabelle haben wir die Daten der Alpenüberquerung: 50 Plus nach Gehzeit (ohne Pausen), Strecke und Höhenmeter HM für Sie aufgeführt. Dies sind durchschnittliche Zeiten, die wir im Rahmen verschiedener 50 Plus Alpenüberquerung ermittelt haben. Den direkten Vergleich Alpenüberquerungen, die wir im Programm haben, finden Sie auf der Alpenüberquerung Startseite.

Tag:

Gehzeit:

Strecke:

Aufstieg:

Abstieg:

1. Tag

3:00 Std.

6 KM

850 HM

0 HM

2. Tag

6:00 Std.

11 KM

930 HM

870 HM

3. Tag

3:00 Std.

5,2 KM

100 HM

1130 HM

4. Tag

3:00 Std.

5,0 KM

1000 HM

0 HM

5. Tag

5:00 Std.

14 KM

450 HM

1500 HM

6. Tag

4:00 Std.

10,00 KM

541 HM

20 HM

7. Tag

6:00 Std.

11 KM

569 HM

966 HM

Gesamt:

30:00 Std.

62,00 KM

4440 HM

4486 HM

Alpenüberquerungen Vergleichen:

Alpenüberquerung

Klassisch

Singles/Alleinreisende

Komfort

Premium

Gesamtdauer

7 Tage

7 Tage

7 Tage

8 Tage

Soloreisende

ca. 50 %

100 %

ca. 50 %

ca. 50 %

Hüttenübernachtungen

4 4 0 4

Gasthof / Hotel

2 2 6 5

Aufstiegsmeter

5.150 5.150 4.560 4.400

Abstiegsmeter

6.800 6.800 6.080 4.486

Gehzeit in Std.

32 32 29 30

Strecke in KM

77 77 71

Durschnittsalter

Jung - Mittel

Jünger - Mittel

Jung - Mittel

Mittel - Älter

Erlebnis

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.