Unsere Alpenüberquerungen:

Oberstdorf - Meran

weitere Touren und Programme:

Wir sind ausgezeichnet

Zu uns auf Facebook:

Unsere DVD Auswahl:

Über die höchsten Gipfel von Oberstdorf bis Meran

Die anspruchsvolle Alpenüberquerung
Für trittsichere Bergsteiger mit guter Kondition haben wir eine perfekte Route entdeckt, welche die Reize der regulären Alpenüberquerung mit einzigartigen und namhaften Gipfelhighlights verbindet. Höhepunkte dieser Route sind: Hochvogel (2592 m) – „Der“ Berg im Allgäu, Wildspitze (3742 m) - höchster Berg in Tirol, Similaun (3606 m) - der Gletscherdom im Süden.

Programm:
1. Tag: Taxifahrt in das Oytal. Aufstieg zum Himmeleck (2152 m) und weiter über den Panoramaweg zum Prinz-Luitpold-Haus (1846 m) Gehzeit 4 Std.

2. Tag: Aufstieg zum Hochvogel (2592 m). Abstieg nach Hinterhornbach im Lechtal (1100 m). Gehzeit ca. 5 Std. Mit Kleinbus bis Madau und 2 Std. Aufstieg zur Memminger Hütte (2242 m)

3. Tag: über die Parseierscharte und Spielerweg zur Patrolscharte und auf den Gatschkopf (2945 m). Bei sehr guten Verhältnissen und Konstitution der Teilnehmer, evtl. in leichter Kletterei auf die Parseierspitze (3036 m), ca. 4 Std. Abstieg über die Augsburger Hütte nach Grins im Inntal. Gehzeit ca. 3,5 Std. Mit Bus weiter nach Zams zum Gasthof.

4. Tag: Bergfahrt mit der Venetbahn. 1 Std. Aufstieg zum Gipfel. Abstieg nach Wenns (1000 m). 30 KM Busfahrt durch das Pitztal bis Mittelberg. Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2759 m). Gehzeit ca. 7 Std.

5. Tag: Frühes Frühstück. Überquerung des Mittelbergferner zum Mittelbergjoch (3200 m). Über den Taschachferner zum Gipfel der Wildspitze (3772 m). Abstieg durch das Mitterkar zur Breslauerhütte und mit der Sesselbahn hinunter bis Vent im Ötztal (2000 m). Gesamtgehzeit ca. 9 Stunden. Übernachtung im Tal.

6. Tag: Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte (2500 m) und Similaunhütte (3014 m) auf der Grenze: Österreich –Italien. Nachmittags Tour zur Ötzi Fundstelle (3208 m). Gesamtgehzeit: ca. 6 Std.

Tag 7: Hochtour zum Similaun (3599 m). Abstieg durch das Tisental ins Schnalstal (1800 m), Gesamtgehzeit ca. 5 Std. Busfahrt nach Meran. Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Rückreise nach Oberstdorf, Ankunft ca. 14.00 Uhr

Treffpunkt: Samstag: 10.00 Uhr Treffpunkt Oberstdorf Bahnhof

Termine:

Programm Nr. 137: 14.07. 21.07.2018
Programm Nr. 138: 04.08. 11.08.2018

Preis:

€ 1095,- inkl. Bergführergebühr, 3 x Halbpension in Hütten, 4 x Halbpension im Hotels, 4 x Seilbahn, 4 x Taxitransfer, Rückreise mit dem Reisebus von Meran Oberstdorf, Leihgebühr für Steigeisen u. Pickel sowie der ALPENPASS.

Familien und Gruppenermäßigung

Bei uns sind Familien und Gruppen willkommen

Bitte beachten sie unsere speziellen Vergünstigungen

Voraussetzung:

sehr gute Kondition, Gesundheit, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie zweckmäßige Ausrüstung.

Als optimale technische Vorbereitung empfehlen wir Ihnen unsere Hochtourenkurse , wo Sie im Gehen mit Steigeisen sowie im leichten Klettergelände fit werden.

Anspruch:

Darum mit der Bergschule Oberallgäu:

  • Der ORIGINALE Klassiker - nur bei der Bergschule Oberallgäu: Die Bergschule Oberallgäu hat vor über 40 Jahren diese Alpenüberquerung Oberstdorf-Meran ausgearbeitet und ins Leben gerufen. Mit uns haben Sie Heimvorteil !

  • Professionalität ist unsere Basis -Erfahrung und ständige Optimierung unser Vorsprung

  • keine Guides - sondern zertifiziert, erfahrene und hochmotivierte Berg- u. Bergwanderführer: wir führen Sie nicht nur als Beruf sondern als Berufung. Unsere breit ausgebildeten Berg- und Bergwanderführer sind auch geschichtlich, botanisch und kulturelle Allrounder. Da können Sie ganz sicher sein !

  • Kleingruppen (maximal 12 Teilnehmer pro Gruppe)

  • Übernachtung auf der Kemptner Hütte und Memminger Hütte: als langjähriger Partner sind unsere Quartiere gesichert. Wir brauchen daher nicht auf Notvarianten ausweichen

  • Komfortstop im Gasthaus in Zams: erleben Sie Tiroler Kultur im denkmalgeschützen Gasthof Gemse in Zams und lassen es sich beim bekannten Sternekoch Seppl Haueis schmecken.

  • 3 Gänge Menüs auf allen unseren Hütten und Hotels

  • Abstecher Ötzifundstelle: durch unsere Übernachtung auf der Martin Busch Hütte, haben wir für diesen Abstecher Zeit und sind frühzeitig in Meran

  • Rucksacktransport auf allen Hüttenanstiegen, soweit die Hütten über Transportmöglichkeit verfügen

  • Abschluss mit Stil in Meran: bei uns endet die Tour in Meran in einem Hotel. Sie haben Zeit, die südliche Kultur in Meran zu erleben und genießen.

  • Alpenpass: wir wollen dass Sie weiter kommen ! Darum erhalten Sie auf allen weiterführenden Etappen der Alpenüberquerung mit dem Alpenpass Spezialrabatt

  • Mini Rucksack: Unsere Minirucksäcke mit Alpenüberquerungslogo, die jeder Teilnehmer bei Tourstart von uns erhält, sind mittlerweile Deutschlandweit bei diversen Aktivitäten verbreitet. Hier erkennen Sie echte Alpenüberquerer

  • Bildbandbroschüre: Damit Ihre Tour bestehend in Erinnerung bleibt, erhält jeder Teilnehmer eine persönliche Bildbandbroschüre in Meran überreicht.

  • Komfortable Reisebusse

Die Alpenüberquerung in "Reality" auf DVD...

Bewegte Bilder sagen mehr als Worte. Unser Tipp für Sie, falls Sie sich nicht sicher sind, was Sie bei der Tour erwartet: die Tour "live" auf DVD, wie es wirklich ist ...
Eine unserer Gruppen wurde von einem Filmteam begleitet. In der Reportage bekommen Sie einen echten Vorgeschmack aus verschiedenen Perspektiven, sogar aus der Luft von oben.

Hier geht`s zur DVD Auswahl...

Privater Teilnehmer FilmClip - reguläre Tour:

Übernachten vor- bzw. nach der Tour:

Eine Übernachtungsempfehlung von uns für Sie ist nicht einfach, da die Verfügbarkeiten für eine Nacht in der Saison sehr wechseln. Beste Erfahrung haben wir aber mit unserem Booking Partnerprogramm, wo Sie zu einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis Ihre Wunschunterkunft finden (bitte einfach auf das Logo klicken):

Hier geht es los: